Holocaust-Gedenktag 2018

„Ihr, die ihr hier eintretet, lasst alle Hoffnung fahren.“ So steht es am Höllentor in Dantes „Commedia“. Tadeusz Smreczynski musste daran denken, als er im Mai 1944 nach Auschwitz-Birkenau kam und durch das Tor mit der Aufschrift „Arbeit macht frei“ trat. Der junge Pole sollte das Konzentrationslager überleben, trotz der unmenschlichen Arbeitsbedingungen im Baukommando. Doch […]

Gedenken an die Opfer des Faschismus 2017

Gemeinsam mit der SPÖ Salzburg Stadt laden wir zur Gedenkfeier am 1. November ein. Unter Einsatz ihres Lebens haben viele unserer GenossInnen für eine lebenswerte Zukunft und gegen die faschistische Unterdrückung gekämpft. Ihrer wird am 1. November am Salzburger Kommunalfriedhof gedacht. Mittwoch, 1. November 2017 | 9 Uhr Salzburger Kommunalfriedhof | Mahnmal für die Opfer […]

Goldegg: Einladung zur Gedenkfeier 2016

In der Salzburger Gemeinde Goldegg haben sich ab Herbst 1943 sechs junge Männer geweigert, weiter für die Hitler-Armee zu kämpfen. Sie versteckten sich auf Almen im ausgedehnten Gebiet von Taxenbach bis Mühlbach am Hochkönig. Im Morgengrauen des 2. Juli 1944 durchkämmten Gestapo- und SS-Mannschaften die Region. Etwa 50 Personen wurden verhaftet und brutal verhört. Viele […]

Fahrt zur Befreiungsfeier nach Mauthausen 2016

Im KZ Mauthausen waren zwischen 1938 und 1945 über 200.000 Personen aus ganz Europa inhaftiert, etwa die Hälfte davon wurde dort ermordet. Mauthausen war das einzige Konzentrationslager der sogenannten Lagerstufe III – für die Häftlinge galt „Rückkehr unerwünscht“. Im Mai jährt sich nun zum 71. Mal die Befreiung des Konzentrationslagers. Der Landesverband der Salzburger FreiheitskämpferInnen […]

100 Jahre Marko Feingold

Anlässlich des 100. Geburtstages von Marko Feingold, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, dankt SPÖ-Landesparteivorsitzender Walter Steidl dem unermüdlichen Einsatz des Jubilars: „Marko Feingold ist mit seinem jahrzehntelangen Engagement ein großes Vorbild gegen das Vergessen der nationalsozialistischen Gräueltaten. Mit seinem immer offenen Ohr für junge Menschen hat er als Zeitzeuge die Gespräche der Jugend gesucht und […]

Befreiungsfeier Mauthausen 2013

Die FreiheitskämpferInnen Salzburg nahmen gestern gemeinsam mit über 10.000 TeilnehmerInnen aus ganz Europa an der Internationalen Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus in Mauthausen teil. BM Gerald Klug hielt dabei die Rede vor der sozialdemokratischen Gedenktafel, die Richard Bernaschek gewidmet ist. Neben BM Klug waren auch Nationalratspräsidentin Barbara Prammer sowie Gesundheitsminister Alois Stöger anwesend. Die […]

Der 12. Februar 1934

Die großen politischen und ideologischen Gegensätzlichkeiten zwischen Sozialdemokraten und Christlichsozialen entluden sich im Februar 1934 zum Bürgerkrieg. Die Rahmenbedingungen, unter denen sich diese Auseinandersetzung zuspitzte, schwelten bereits seit Jahren. Aufseiten der Sozialdemokraten herrschte eine Radikalität der Worte, die von konservativer Seite bewusst oder unbewusst missverstanden wurde. Die Christlichsozialen wiederum setzten auf radikale Taten: Die Ausschaltung […]

Gedenken an Rosa Jochmann

Rosa Jochmann, die am 19. Juli 110 Jahre alt geworden wäre, war die erste und langjährige Vorsitzende des Bundes sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen. Sie wird als eine der ganz großen Persönlichkeiten der österreichischen Sozialdemokratie unvergessen bleiben. Von den Nazis wurde Rosa Jochmann verhaftet und im April 1940 ins KZ Ravensbrück eingeliefert. Dort wurde sie für ihre Mithäftlinge […]