• Brigitte Höfert mit der Otto-Bauer-Plakette geehrt

    Montag, Juli 2, 2018

    Bei der diesjährigen Gedenkfeier in Goldegg wurde Brigitte Höfert mit der Otto-Bauer-Plakette geehrt. Matteo Gebhart und Peter Schattauer gratulierten für die Salzburger FreiheitskämpferInnen sehr herzlich. 1943 in Goldegg, Ortschaft Weng: Sechs junge Männer beschließen, aus ihren Fronturlauben nicht mehr zur Wehrmacht zurückzukehren. Sie lehnen das sinnlose Morden in einem noch sinnloseren Krieg ab. Sie heißen […]

    Read More
  • #GemeinsamSindWirMehr

    Sonntag, Juni 24, 2018

    Hier ist unser Statement für mehr Vielfalt, Respekt & Zusammenhalt in der Gesellschaft, gegen Rassismus, Hass & Hetze! #GemeinsamSindWirMehr Nähere Informationen zur größten Antirassismus-Kampagne im deutschsprachigen Raum finden Sie hier.

    Read More
  • Einladung nach Goldegg 2018

    Freitag, Juni 22, 2018

    1943 in Goldegg, Ortschaft Weng: Sechs junge Männer beschließen, aus ihren Fronturlauben nicht mehr zur Wehrmacht zurückzukehren. Sie lehnen das sinnlose Morden in einem noch sinnloseren Krieg ab. Sie heißen Karl Rupitsch, Gustl Egger, Georg Kößner, Franz Unterkirchner, Richard Pfeiffenberger und Peter Ottino. Monate später bricht der Terror über das beschauliche Dorf herein. Gestapo, SS […]

    Read More

Zeitgeschichte

Mai
17

Robert Menasse in Ebensee

In einem offenen Viehwaggon wurde Max R. Garcia in das KZ Mauthausen verschleppt. Der Großteil der weiteren Gefangenen überlebte die Fahrt nicht. Später wurde er nach Ebensee gebracht, um dort in 12-Stunden-Schichten in einem Stollen zu schuften. Tag wie Nacht. Der Lagerkommandant ließ zum Zeitvertreib Häftlinge von seinem Hund in Stücke reißen. Alltag im Konzentrationslager. […]

Read More
Jan
27

Auschwitz als Mahnung

„Ihr, die ihr hier eintretet, lasst alle Hoffnung fahren.“ So steht es am Höllentor in Dantes „Commedia“. Tadeusz Smreczynski musste daran denken, als er im Mai 1944 nach Auschwitz-Birkenau kam und durch das Tor mit der Aufschrift „Arbeit macht frei“ trat. Der junge Pole sollte das Konzentrationslager überleben, trotz der unmenschlichen Arbeitsbedingungen im Baukommando. Doch […]

Read More
Sep
18

Gedenken an Karl Reinthaler

Karl Reinthaler als junger Lokführer in Saalfelden, 1939. Die “Hitler-Reden” im Radio verschlugen ihm die Sprache und nahmen ihm den Appetit. In der Saalfeldener Bahnhofsrestauration wurde der Lokführer Karl Reinthaler (* 18. September 1913 in Villach; † 1. August 2000 in Saalfelden) dabei beobachtet, wie er bei NS-Propagandareden aus Protest zu Essen aufhörte. Schließlich denunzierte […]

Read More
Aug
14

Der Buchenwald-Prozess

Weimarer BürgerInnen besichtigen auf Befehl von General George S. Patton das Konzentrationslager Buchenwald. [Public Domain] Manchen stockte das Herz, als sie die Berge von Leichen sahen. Andere brachen in Tränen aus. Viele beteuerten, nichts davon gewusst zu haben. Es muss für die BürgerInnen aus Weimar eine schmerzhafte Konfrontation gewesen sein, als sie auf Befehl von […]

Read More
Jul
31

Der 31. Juli 1941

Als Adolf Hitler am 30. Januar 1933 zum Reichskanzler ernannt wurde, lebten eine halbe Million Juden im Deutschen Reich. Sie stellten weniger als ein Prozent der Gesamtbevölkerung dar. Nach der Machtergreifung der Nazis wurde der Antisemitismus allgegenwärtig: Die jüdische Minderheit wurde diskreditiert, diffamiert und diskriminiert – erste Boykottaktionen wurden bereits im Frühjahr 1933 durchgeführt. Aufstand […]

Read More