• Robert Menasse: Die Ewigkeit darf nicht zu Ende gehen

    Mittwoch, Mai 17, 2017

    In einem offenen Viehwaggon wurde Max R. Garcia in das KZ Mauthausen verschleppt. Der Großteil der weiteren Gefangenen überlebte die Fahrt nicht. Später wurde er nach Ebensee gebracht, um dort in 12-Stunden-Schichten in einem Stollen zu schuften. Tag wie Nacht. Der Lagerkommandant ließ zum Zeitvertreib Häftlinge von seinem Hund in Stücke reißen. Alltag im Konzentrationslager. […]

    Read More
  • Fahrt zur Befreiungsfeier Mauthausen

    Donnerstag, April 20, 2017

    Im Mai jährt sich zum 72. Mal die Befreiung des Konzentrationslagers Mauthausen. Der Landesverband der Salzburger FreiheitskämpferInnen lädt aus diesem Anlass gemeinsam mit dem Renner-Institut Salzburg und der SoHo Salzburg zu einem Besuch der Internationalen Befreiungsfeier ein. Die Busreise ist für alle TeilnehmerInnen kostenlos. Sonntag, 7. Mai 2017 | Abfahrt um 7:30 Uhr (Busreisen Schwab) […]

    Read More
  • Fackelzug: Gemeinsam gegen Rechts

    Freitag, April 14, 2017

    Die sozialdemokratischen FreiheitskämpferInnen Salzburg laden als Mitveranstalter sehr gerne zum 3. Fackelzug der SPÖ Elisabeth-Vorstadt ein. Sonntag, 30. April 2017, 20 Uhr Salzburger Hauptbahnhof (Südtiroler Platz) Fackeln werden zur Verfügung gestellt. Zur Veranstaltungsübersicht…

    Read More
  • Einladung zum Februargedenken

    Mittwoch, Februar 1, 2017

    Anlässlich des 83. Jahrestages der Februarkämpfe laden der Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen und die vida Salzburg zu einer gemeinsamen Kranzniederlegung am Salzburger Hauptbahnhof ein. Nach der Begrüßung durch SPÖ-Landesvorsitzenden Walter Steidl wird Mag.a Michaela Fischer die diesjährige Gedenkrede halten. Freitag, 10. Februar 2017, 13 Uhr | Salzburger Hauptbahnhof (Empfangsgebäude) Gedenktafel zu Ehren der im Kampf gegen […]

    Read More
  • 27. Jänner: Auschwitz als Symbol und Mahnung

    Freitag, Januar 27, 2017

    „Ihr, die ihr hier eintretet, lasst alle Hoffnung fahren.“ So steht es am Höllentor in Dantes „Commedia“. Tadeusz Smreczynski musste daran denken, als er im Mai 1944 nach Auschwitz-Birkenau kam und durch das Tor mit der Aufschrift „Arbeit macht frei“ trat. Der junge Pole sollte das Konzentrationslager überleben, trotz der unmenschlichen Arbeitsbedingungen im Baukommando. Doch […]

    Read More

Veranstaltungstipps

Apr
28

Befreiungsfeier Ebensee

Am Sonntag, dem 6. Mai 1945, wurde das KZ Ebensee von der 3rd Cavalry der US Army befreit. Rund 15.000 Menschen aus zahlreichen europäischen Ländern erlangten ihre Freiheit und menschliche Würde wieder. Für etwa 8.500 Männer kamen die US- Truppen zu spät. Sie hatten die rücksichtslose Ausbeutung ihrer Arbeitskraft für den Rüstungswahn des „Dritten Reiches“ […]

Read More
Apr
18

Gedenkstunde Roma und Sinti

Auch in diesem Jahr laden der „Kulturverein Österreichischer Roma“ und das Friedensbüro Salzburg zur Gedenkstunde für Sinti und Roma ein. Freitag, 28. April 2017, 11 Uhr Ignaz Rieder Kai 21, 5020 Salzburg (Mahnmal, 500m salzachaufwärts ab Volksgarten) Während der nationalsozialistischen Herrschaft wurden am ehemaligen Trabrennplatz Sinti und Roma zusammengetrieben und von dort in das „Zigeunerlager“ […]

Read More
Sep
19

Buchpräsentation in Wien

Buchpräsentation „Verliehen für die Flucht vor den Fahnen“ Am 24. Oktober 2014 wurde in Wien das Denkmal für die österreichischen Verfolgten der NS-Militärjustiz eröffnet. Es befindet sich am Ballhausplatz, zwischen Bundeskanzleramt und Präsidentschaftskanzlei gelegen, und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Heldenplatz. Der Staatsakt, an dem die prominentesten PolitikerInnen des Landes teilnahmen – allen voran der Bundespräsident […]

Read More

Blick nach Rechts

Dez
2

Rechte Schmieraktion

„Es besteht dringender Handlungsbedarf gegen die Verbreitung rechtsradikalen Gedankenguts in der Stadt Salzburg. Bereits zum fünften Mal wurde das SPÖ-Parteihaus in Salzburg Ziel rechtsradikaler Schmieraktionen. Vor einigen Monaten war auch das Haus der SPÖ-Jungendorganisationen (Rosa-Luxemburg-Haus) zum vierten Mal verunstaltet worden. Es handelt sich hier um rechtsradikale Straftaten und Wiederbetätigung, die dringend aufgeklärt werden müssen“, berichtet […]

Jul
24

Angriff auf Maccabi Haifa

Bei einem Testspiel des israelischen Fußballclubs Maccabi Haifa kam es gestern in Bischofshofen zu Ausschreitungen. Rund 20 türkischstämmige Einheimische stürmten aus Protest gegen die israelische Militäroffensive im Gazastreifen mit palästinensischen Flaggen das Spielfeld und attackierten die Spieler von Maccabi Haifa. Der Verfassungsschutz ermittelt derzeit, ob ein gerichtlicher Tatbestand vorliege. Maccabi Haifa hat mehrere muslimische Spieler […]

Mai
14

Wieder Denkmal zerstört

Wieder muss aus Salzburg eine schwere Sachbeschädigung eines Denkmals für NS-Opfer gemeldet werden. Dieses Mal haben unbekannte Täter das Euthanasie-Mahnmal im Kurgarten beim Schloss Mirabell zerstört. Bürgermeister Heinz Schaden zeigte sich in einer ersten Reaktion „tief erschüttert“ über die „äußerst abstoßende Schandtat“. Das Euthanasie-Mahnmal erinnert an die Insassen der ehemaligen „Landesheilanstalt für Geistes- und Gemütskranke“, die […]

Mai
3

„Arche Süd“ beschmiert

Wie der ORF Salzburg berichtete, ist nun auch die „Arche Süd“ – das Winter-Notquartier für BettlerInnen der Caritas – von Neonazis beschmiert worden. Hintergrund ist höchstwahrscheinlich die geplante Übersiedlung einiger BettlerInnen vom Container-Quartier in die Notschlafstelle. Die Räumlichkeiten sind normalerweise nur über den Winter nutzbar – auf Bitte der Stadt Salzburg werden sie aber nun wieder […]