• Fahrt zur Befreiungsfeier Mauthausen 2018

    Donnerstag, April 26, 2018

    Im KZ Mauthausen waren zwischen 1938 und 1945 über 200.000 Personen aus ganz Europa inhaftiert, etwa die Hälfte davon wurde dort ermordet. Mauthausen war das einzige Konzentrationslager der sogenannten Lagerstufe III – für die Häftlinge galt „Rückkehr unerwünscht“. Im Mai jährt sich nun zum 73. Mal die Befreiung des Konzentrationslagers. Der Landesverband der Salzburger FreiheitskämpferInnen […]

    Read More
  • Fackelzug: Gemeinsam gegen Rechts

    Mittwoch, April 25, 2018

    Die sozialdemokratischen FreiheitskämpferInnen Salzburg laden als Mitveranstalter sehr gerne zum 4. Fackelzug der SPÖ Elisabeth-Vorstadt ein. Montag, 30. April 2018, 19 Uhr Salzburger Hauptbahnhof (Südtiroler Platz) Route: Südtiroler Platz / Kurgarten (Schloss Mirabell) / AK-ÖGB-Haus / Stanislaus Pacher Heim Fackeln werden zur Verfügung gestellt. Zur Veranstaltungsübersicht…

    Read More
  • Gedenken an die Opfer des 12. Februar 1934

    Montag, Januar 29, 2018

    Anlässlich des 84. Jahrestages der Februarkämpfe laden der Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen und die vida Salzburg zu einer gemeinsamen Kranzniederlegung am Salzburger Hauptbahnhof ein. SPÖ-Landesparteivorsitzender Walter Steidl wird dabei die diesjährige Gedenkrede halten. Montag, 12. Februar 2018, 17:30 Uhr | Salzburger Hauptbahnhof (Empfangsgebäude) Gedenktafel zu Ehren der im Kampf gegen den Faschismus gestorbenen Eisenbahner Am 12. […]

    Read More

Zeitgeschichte

Jul
9

Krieg gegen „Minderwertige“

Das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes präsentiert aktuell eine Online-Ausstellung zum Thema NS-Medizinverbrechen in der „Ostmark“. Menschen mit Behinderungen und oder psychischen Krankheiten wurden während des NS-Regimes verfolgt, eingesperrt und getötet. Eine Schlüsselrolle nahm dabei die Heil- und Pflegeanstalt „Am Steinhof“ (heute Otto Wagner Spital) ein. Mindestens 7.500 PatientInnen wurden darin ermordet bw. kamen ums Leben. Am […]

Read More
Feb
12

Der 12. Februar 1934

Die großen politischen und ideologischen Gegensätzlichkeiten zwischen Sozialdemokraten und Christlichsozialen entluden sich im Februar 1934 zum Bürgerkrieg. Die Rahmenbedingungen, unter denen sich diese Auseinandersetzung zuspitzte, schwelten bereits seit Jahren. Aufseiten der Sozialdemokraten herrschte eine Radikalität der Worte, die von konservativer Seite bewusst oder unbewusst missverstanden wurde. Die Christlichsozialen wiederum setzten auf radikale Taten: Die Ausschaltung […]

Read More
Jan
28

Karl Steinocher im Interview

In einer neuen Dokumentationsreihe präsentieren die FreiheitskämpferInnen Salzburg die Biografien von ausgewählten ZeitzeugInnen. Den Anfang macht Karl Steinocher, ehemaliger LH-Stellvertreter und SPÖ-Landesparteivorsitzender. Im Interview kommt Karl Steinocher auf die Ereignisse im Austrofaschismus sowie im Nationalsozialismus zu sprechen. Auch die Aufbauarbeit nach Kriegsende wird dabei thematisiert. Karl Steinocher blickt dabei auf ein vielseitiges Politikerleben zurück: als […]

Read More
Jul
6

Gedenken an Rosa Jochmann

Rosa Jochmann, die am 19. Juli 110 Jahre alt geworden wäre, war die erste und langjährige Vorsitzende des Bundes sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen. Sie wird als eine der ganz großen Persönlichkeiten der österreichischen Sozialdemokratie unvergessen bleiben. Von den Nazis wurde Rosa Jochmann verhaftet und im April 1940 ins KZ Ravensbrück eingeliefert. Dort wurde sie für ihre Mithäftlinge […]

Read More
Mai
27

Jakob Ihr im Porträt

Die Salzburger FreiheitskämpferInnen stellen in regelmäßigen Abständen Porträts ihrer Mitglieder vor. Unter dem Titel „Niemals vergessen“ soll so die Erinnerung an ihre Verdienste wach gehalten werden. Das erste Porträt ist dem Buchenwald-Überlebenden Jakob Ihr gewidmet. Jakob Ihr, 1908 geboren, wurde 1939 in das Konzentrationslager Buchenwald gebracht und überlebte dort den Terror bis zur Befreiung im […]

Read More