Gedenken an die Opfer des 12. Februar 1934

Anlässlich des 84. Jahrestages der Februarkämpfe laden der Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen und die vida Salzburg zu einer gemeinsamen Kranzniederlegung am Salzburger Hauptbahnhof ein. SPÖ-Landesparteivorsitzender Walter Steidl wird dabei die diesjährige Gedenkrede halten. Montag, 12. Februar 2018, 17:30 Uhr | Salzburger Hauptbahnhof (Empfangsgebäude) Gedenktafel zu Ehren der im Kampf gegen den Faschismus gestorbenen Eisenbahner Am 12. […]

Einladung zum Februargedenken 2017

Anlässlich des 83. Jahrestages der Februarkämpfe laden der Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen und die vida Salzburg zu einer gemeinsamen Kranzniederlegung am Salzburger Hauptbahnhof ein. Nach der Begrüßung durch SPÖ-Landesvorsitzenden Walter Steidl wird Mag.a Michaela Fischer die diesjährige Gedenkrede halten. Freitag, 10. Februar 2017, 13 Uhr | Salzburger Hauptbahnhof (Empfangsgebäude) Gedenktafel zu Ehren der im Kampf gegen […]

Februarkämpfe 1934: Niemals Vergessen!

Am 12. Februar 1934 traten österreichische Arbeiter dem Faschismus mit der Waffe in der Hand entgegen. Im Linzer Parteiheim „Hotel Schiff“ drang die Polizei frühmorgens ein, um der befohlenen Entwaffnung der Sozialdemokraten nachzukommen – von hier aus verbreiteten sich die Widerstandsaktivitäten rasch auf ganz Österreich. Nach dem Ende der Kampfhandlungen legten die Austrofaschisten rund um […]

Februar 1934: Einladung zur Gedenkfeier

Anlässlich des 82. Jahrestages der Februarkämpfe laden der Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen und die vida Salzburg zu einer gemeinsamen Kranzniederlegung am Salzburger Hauptbahnhof ein. Freitag, 12. Februar 2016, 11 Uhr | Salzburger Hauptbahnhof (Empfangsgebäude) Gedenktafel zu Ehren der im Kampf gegen den Faschismus gestorbenen Eisenbahner Begrüßung: Rudolf Schuchter | Landesvorsitzender vida Salzburg Gedenkrede: Matteo Gebhart | […]

Gedenken an die Opfer des Austrofaschismus

Mit einer Kranzniederlegung am Salzburger Hauptbahnhof erinnerten der Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen und die vida Salzburg mit ihrem Vorsitzenden Rudolf Schuchter an die Ereignisse der Februarkämpfe vor 81 Jahren. Der Kampf gegen das austrofaschistische Regime von Kanzler Engelbert Dollfuss forderte dabei hunderte Tote und unzählige Verletzte. Die diesjährige Gedenkrede hielt Christine Pertele, deren Vater als 15-Jähriger […]

Februarkämpfe 1934: Einladung zur Gedenkfeier

Anlässlich des 81. Jahrestages der Februarkämpfe laden der Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen und die vida Salzburg zu einer gemeinsamen Kranzniederlegung am Salzburger Hauptbahnhof ein. Donnerstag, 12. Februar 2015, 11 Uhr | Salzburger Hauptbahnhof (Empfangsgebäude) Gedenktafel zu Ehren der im Kampf gegen den Faschismus gestorbenen Eisenbahner Am 12. Februar 1934 dringt die Polizei frühmorgens in das Linzer […]

Emmerich Tálos zu Gast in Salzburg

Die FreiheitskämpferInnen Salzburg luden gestern gemeinsam mit der SPÖ Hallein Univ.-Prof. Dr. Emmerich Tálos im Rahmen der Gedenkfeierlichkeiten zu 80 Jahre „Februar 1934“ zum Vortrag über das „austrofaschistische Herrschaftssystem“ nach Hallein ein. Der Politologe betonte dabei die besondere Rolle der Heimwehr, die ihr bei der Ausschaltung der Demokratie zukam. „Die Sozialdemokratie Glied für Glied zum […]

Kranzniederlegung am Salzburger Hauptbahnhof

Rund 60 Personen beteiligten sich an der Kranzniederlegung im Gedenken an die Februarkämpfe 1934 am Salzburger Hauptbahnhof. Unter anderem konnten dabei Landtagspräsidentin Gudrun Mosler-Törnström, Bundesminister a. D. Herbert Moritz, Abg.z.NR a. D. Johann Maier und Maria Goldmann begrüßt werden. SPÖ-Landesparteivorsitzender Walter Steidl hielt am Beginn fest: „Die Geschichte der ArbeiterInnenbewegung ist unweigerlich mit dem 12. […]

12. Februar 1934: Einladung zur Kranzniederlegung

Am 12. Februar 1934 traten sozialdemokratische Arbeiter dem Faschismus entgegen. Dem Voraus gegangen waren die permanenten Rechtsbrüche der Regierung Dollfuß im Jahr 1933, die Ausschaltung des Parlaments und die systematische Zerstörung der Demokratie. Anlässlich des 80. Jahrestages der Februarkämpfe gedenken die sozialdemokratischen FreiheitskämpferInnen Salzburg und die vida Salzburg der Ereignisse und ihrer Opfer. Dazu wird […]

Februar 1934 in Salzburg

Am 12. Februar 1934 traten sozialdemokratische österreichische Arbeiter als erste in Europa dem Faschismus entgegen. Dem voraus gegangen waren die permanenten Rechtsbrüche der Regierung Dollfuß im Jahr 1933, die Ausschaltung des Parlaments und die systematische Zerstörung der Demokratie. Nach dem Ende der Februarkämpfe hatten die Austrofaschisten die Arbeiterbewegung lahm gelegt. Damit verlor Österreich die einzige […]