Gedenkfeier in Goldegg 2015

Wir erinnerten uns gestern an jene Menschen, die Courage bewiesen, nicht wegsahen und den Terror nicht unwidersprochen hinnahmen. Menschen, die ein Beispiel gaben und Mut machten. Vor 71 Jahren wurde der kleine Weiler Goldegg-Weng von den Schergen des NS-Regimes heimgesucht. Dutzende Männer und Frauen sind in Folge dieser Razzia verhaftet und in Konzentrationslager verschleppt worden, […]

Verleihung der Otto-Bauer-Plakette an Marko Feingold

„Es gibt keine angemessene Würdigung für das Leben und Wirken eines Mannes, dessen Dasein geprägt wurde durch all das Leid, das man ihm zugefügt hat, durch all die Unmenschlichkeit, die er erfahren musste und durch all die Grausamkeiten, die Europa im 20. Jahrhundert für immer verändern sollte. Ein Mann, der trotz dieser Erfahrungen stets als […]

Einladung zum Festakt: 70 Jahre SPÖ Salzburg Stadt

Anlässlich der Wiedergründung der SPÖ Salzburg Stadt vor 70 Jahren laden wir gemeinsam mit der SPÖ Stadtpartei Salzburg und dem BSA Salzburg zu einer Festveranstaltung ein. Dienstag, 12. Mai 2015, 19 Uhr Plenarsaal des Salzburger Landtages, Chiemseehof (1. Stock) Diktatur, Krieg und Vernichtung hinterließen in der Stadt Salzburg auf allen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Ebenen […]

Fahrt zur Befreiungsfeier nach Mauthausen 2015

Im KZ Mauthausen waren zwischen 1938 und 1945 über 200.000 Personen aus ganz Europa inhaftiert, etwa die Hälfte davon wurde dort ermordet. Anfang Mai jährt sich nun zum 70. Mal die Befreiung des Konzentrationslagers. Der Landesverband der Salzburger FreiheitskämpferInnen lädt aus diesem Anlass gemeinsam mit dem Renner-Institut Salzburg und der SoHo Salzburg zu einem Besuch […]

Filmabend: “Klänge des Verschweigens”

Die SoHo Salzburg, der Landesverband der Salzburger FreiheitskämpferInnen und das Renner-Institut Salzburg laden zum Filmabend “Klänge des Verschweigens” ein. Mittwoch, 6. Mai 2015 | 19 Uhr Renner-Institut Salzburg, Wartelsteinstraße 1, 5020 Salzburg Willi Heckmann war Musiker. Er spielte Akkordeon, sang und war bei allen beliebt. Klaus Stanjek erinnert sich gern an seinen Onkel: an die […]

Gedenken an die Opfer des Austrofaschismus

Mit einer Kranzniederlegung am Salzburger Hauptbahnhof erinnerten der Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen und die vida Salzburg mit ihrem Vorsitzenden Rudolf Schuchter an die Ereignisse der Februarkämpfe vor 81 Jahren. Der Kampf gegen das austrofaschistische Regime von Kanzler Engelbert Dollfuss forderte dabei hunderte Tote und unzählige Verletzte. Die diesjährige Gedenkrede hielt Christine Pertele, deren Vater als 15-Jähriger […]

Februarkämpfe 1934: Einladung zur Gedenkfeier

Anlässlich des 81. Jahrestages der Februarkämpfe laden der Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen und die vida Salzburg zu einer gemeinsamen Kranzniederlegung am Salzburger Hauptbahnhof ein. Donnerstag, 12. Februar 2015, 11 Uhr | Salzburger Hauptbahnhof (Empfangsgebäude) Gedenktafel zu Ehren der im Kampf gegen den Faschismus gestorbenen Eisenbahner Am 12. Februar 1934 dringt die Polizei frühmorgens in das Linzer […]

Gedenken an die Novemberpogrome

„Lasst uns den November dazu nutzen, den historischen Ereignissen zu gedenken, Lehren für die Zukunft zu ziehen und uns gemeinsam für Demokratie und Menschenwürde einsetzen“, fordert der ehemalige Abgeordnete zum Nationalrat Jacky Maier, der bis März dieses Jahres auch dem Kuratorium des Österreichischen Nationalfonds der Republik Österreich für die Opfer des Nationalsozialismus angehörte. Im November soll […]

Einladung zur Gedenkfeier am 1. November 2014

Die Salzburger FreiheitskämpferInnen laden gemeinsam mit der SPÖ Salzburg Stadt zum Gedenken an die Opfer des Faschismus ein. Unter Einsatz ihres Lebens haben viele unserer GenossInnen für eine lebenswerte Zukunft und gegen die faschistische Unterdrückung gekämpft. Ihrer wird am 1. November am Salzburger Kommunalfriedhof gedacht. Samstag, 1. November 2014 | 9 Uhr Salzburger Kommunalfriedhof | […]

Gedenkstein für die Goldegger Deserteure

Am 8. August wurde der Gedenkstein für die Wehrmachtsdeserteure in Goldegg enthüllt. Der Stein, welcher vom Kapruner Bildhauer Anton Thuswaldner entworfen wurde, ist allen Opfern der NS-Verfolgung um den 2. Juli 1944 gewidmet. Der Gedenksteinlegung am Gelände des Regenerationszentrums wohnten mehr als 150 Gäste bei – darunter Landesparteivorsitzender Walter Steidl, LAbg. Bürgermeister Andreas Haitzer, LAbg. […]